WdG - Welt der Götter Fantasy-Simulationsspiel per Brief

WdG - Welt der Götter

Mundus Deum


Die WdG-Spielregel von 2021 / vorläufige Endfassung, Stand: 2021-09-10


Die Kontakte zwischen Herrschern

Jeder Herrscher begegnet im Verlauf des Spieles den Heeren und Königreichen anderer Herrscher. Er kann dann, wenn eine solche Begegnung stattgefunden hat, zu den anderen Mitspielern direkten oder indirekten Kontakt aufnehmen.

Bei einer Begegnung mit einem anderen Königreich wird dieses vom Segmentleiter in der Liste der diplomatischen Beziehungen des Königreiches aufgeführt.

Jeder Herrscher hat einen bestimmten Kontaktstatus, der die näheren Umstände einer Kontaktaufnahme mit anderen Herrschern bestimmt:
a) Offener Mitspieler: Treffen der Herrscher oder seine Heere auf ein anderes Königreich, so erhält dessen Herrscher die reale Adresse des Mitspielers genannt und kann so direkten Kontakt zu ihm aufnehmen.
b) Geheimer Mitspieler (der Normalfall): Die Adresse eines geheimen Mitspielers wird nicht bekanntgegeben. Eine Kontaktaufnahme zu ihm ist nur indirekt, also über Botschaften möglich, die vom Segmentleiter weitergeleitet werden.

Der jeweilige Kontaktstatus darf auf jedem Spielsegment unterschiedlich sein und kann jederzeit geändert werden, jedoch nur für ein Spielsegment allgemein (und nicht nur gegenüber einzelnen Mitspielern).

Eine schriftliche Botschaft an ein anderes Königreich, die vom Segmentleiter zusammen mit der nächsten Spielzugauswertung versandt werden soll, muß dem Spielzug gesondert beigelegt werden.

Außer durch eine reguläre Botschaften kann ein Herrscher anderen Herrschern auch mittels einer offenen Bekanntmachung in der Götterbotschaft des Segmentes eine Botschaft senden.

Alle Botschaften und Bekanntmachungen müssen sich in der Wortwahl und dem Gegenstand des Textes am Zeitalter des Spieles orientieren. Dies gilt insbesondere für formale Begriffe und Abkürzungen, die zu Spielzwecken im Spielzug und im Ergebnisbericht eines Königreiches verwendet werden und für reale Namen und Adressen der Mitspieler, die in Botschaften und Bekanntmachungen grundsätzlich nicht erlaubt sind!
Bekanntmachungen und Botschaften, die diese Erfordernisse nicht erfüllen, wird der Segmentleiter weder verkünden noch weiterbefördern.


Diplomatische Beziehungen

Zur Außenpolitik gehören alle Arten von Verhandlungen, Verträgen und Vereinbarungen, die ein Herrscher mit einem anderen Herrscher führt.

Um mit einem anderen Herrscher eine regelmäßige Außenpolitik führen zu können, müssen zwischen diesen Königreichen diplomatische Beziehungen bestehen.

Das Klima der diplomatischen Beziehungen kann dabei weitreichende Folgen auf bestimmte Spielparameter haben, so zum Beispiel befreundete und feindliche Königreiche für die eigenen Heere bezeichnen.

Diplomatische Beziehungen existieren nur gegenüber den Königreichen, die in der Liste der diplomatischen Beziehungen eines Königreiches vom Segmentleiter aufgeführt worden sind.

Bestehen diplomatische Beziehungen, so können diese freundlich oder feindlich geprägt sein. Dieses Klima wird durch den Diplomatiestatus dargestellt.


Informationsaustausch und Verhandlungen

Es sind zwischen den Herrschern alle Arten von Verhandlungen, Absprachen und Verträgen mit und ohne Schriftform und mit und ohne Garantieerklärungen Dritter (jedoch nicht des Segmentleiters oder der Götter) möglich.

Verträge aufgrund von "Illegalen Kontakten" hingegen sind in keinem Fall erlaubt!

Für Verträge gelten die folgenden allgemeinen Einschränkungen:
  • Jegliche Tauschgeschäfte sind im allgemeinen nicht möglich. Tauschgeschäfte sind alle Geschäfte, in denen Waren, Rüstgüter, Ländereien, Siedlungen, Bauwerke, Gold, usw. den Besitzer (nicht unbedingt den Eigentümer) wechseln; also auch der Kauf, Verkauf, das Mieten oder das Verschenken einer Sache.
  • Es ist, soweit die Spielregel nichts anderes bestimmt, nur nach vorheriger Genehmigung des Segmentleiters möglich, Ländereien, Siedlungen und Bauwerke zu tauschen.
  • Alle Verträge und Handlungen, die dem Zweck dienen, Regelungen der Spielregeln zu umgehen, sind nichtig und gelten als nicht geschlossen.
Speziell bei allen Verträgen, mit denen Tauschgeschäfte getätigt werden sollen, sollte zunächst der Segmentleiter eine Vertragskopie erhalten, damit er den Vertrag überprüfen kann.
Geschieht dies nicht, so wird der Segmentleiter den Vertrag als nicht vorhanden betrachten. Dies betrifft besonders auch den Fall, daß ein Herrscher einem anderen ungerechtfertigte Vorteile zukommen läßt (egal, ob mit Vertrag oder ohne), also z.B., weil er das Spiel ohnehin beenden will, oder weil er als "Strohmann" dient.
Neben der Ungültigkeit solcher Aktionen könnte in diesem Falle auch eine Disqualifikation der beteiligten Mitspieler stattfinden.

Der Austausch von bestimmten Informationen (Landkarten, spezifische Daten über ein Königreich, etc.) zwischen Mitspielern, deren Königreiche sich auf diesem Spielsegment noch nicht begegnet sind, wird als illegaler Kontakt bezeichnet.

Da solche illegalen Kontakte im höchsten Maße unfair sind und darüber hinaus die Spielatmosphäre beeinträchtigen, werden alle daran Beteiligten vom Segmentleiter sofort und für alle WdG-Segmente disqualifiziert.

Der Austausch von Informationen zwischen Mitspielern verschiedener Spielsegmente gilt nicht als illegaler Kontakt.


Hinweis:
Es kann manchmal, wenn auch nur selten, vorkommen, daß in der Kontaktliste ein Königreich aufgeführt wird, obwohl man von diesem bisher weder Heere noch das Reichsgebiet gesichtet hat.
In diesem Falle hat aber das andere Königreich das eigenen Reichsgebiet gesichtet gehabt, so daß das eigene Königreich in der Kontaktliste des anderen Herrschers aufgeführt wird - und dann wird umgekehrt automatisch auch das andere Königreich in der eigenen Liste aufgeführt, so daß man miteinander Kontakt aufnehmen kann.


Der Diplomatiestatus

Der Diplomatiestatus gibt die Art der Beziehungen zwischen zwei Königreichen wieder.

Der Diplomatiestatus kann einen Wert zwischen 1 (= verfeindet) und 9 (= befreundet) annehmen; 5 ist daher ein neutraler Wert.
Zu einem Königreich, das neu in die Liste der diplomatischen Beziehungen aufgenommen wird, besteht immer ein Diplomatiestatus von "5" (neutral).

Der Diplomatiestatus kann im Laufe der Zeit gegenüber jedem Königreich mit dem Befehl "Diplomatiestatus ändern" verändert werden, jedoch pro Mond nur um den Wert + (= +1), ++ (= +2), -(= -1) oder -- (= -2).

Es ist zu beachten, daß jeweils nur der eigene Diplomatiestatus festgesetzt werden kann. Es kann also jedes Königreich selbst bestimmen, wie die Beziehungen zu einem anderen Königreich sind, also wie das andere Königreich vom eigenen Königreich behandelt werden soll (umgekehrt kann das andere Königreich seinen Diplomatiestatus gegenüber dem eigenen Königreich natürlich völlig anders festsetzen!).

Die jeweiligen Werte des Diplomatiestatus (zum und vom anderen Königreich) werden den beteiligten Königreichen in den Ergebnisberichten mitgeteilt.

Sind die beiden Werte unterschiedlich, so gilt der niedrigste der beiden Werte für beide Königreiche in Bezug auf die folgenden Auswirkungen:

Wert Status Auswirkungen
1
Feindschaft
Eigene Gemarken und Siedlungen können vom anderen Königreich erobert werden. Gemarken und Siedlungen des anderen Königreiches können erobert werden.
Angriff auf eigene Heere durch das andere Königreich möglich.
Eigene Heere können die des anderen Königreiches angreifen.
2
Feindschaft Eigene Gemarken können vom anderen Königreich erobert werden.
Gemarken des anderen Königreiches können erobert werden.
Angriff auf eigene Heere durch das andere Königreich möglich.
Eigene Heere können die des anderen Königreiches angreifen.
3
Feindschaft Angriff auf eigene Heere durch das andere Königreich möglich.
Eigene Heere können die des anderen Königreiches angreifen.
4 Neutralität -keine-
5 Neutralität -keine-
6 Neutralität -keine-
7
Freundschaft
Automatischer Bericht* über die eigene Soldatenzahl und Gemarkenzahl des Königreiches.
8
Freundschaft Die Bewegung der Heere des anderen Königreiches im eigenen Reichsgebiet ist nicht behindert (= Bewegung wie im eigenen Königreich).
Automatischer Bericht
* über die eigene Soldatenzahl und Gemarkenzahl des Königreiches.
9
Freundschaft Die Bewegung der Heere des anderen Königreiches im eigenen Reichsgebiet ist nicht behindert (= Bewegung wie im eigenen Königreich)
Automatischer Bericht
* über die eigene Soldatenzahl und Gemarkenzahl des Königreiches, sowie die eigenen Steuereinnahmen und die Höhe des Reichsschatzes.

* Automatische Berichte erhält das andere Königreich in seiner Spielzugauswertung.

(c) 1978-2021 WdG - Welt der Götter - Mundus Deum

Siehe unsere Cookies und Privacy Regeln